Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Facebook

Landkarte von

Seiteninhalt

Freie Wähler wollen Umgehungsstraße

Freie wollen Umgehungsstraße

Listenführer Martin Nützl sieht eine Verkehrsberuhigung als Schlüsselfaktor zur Belebung des Ortskerns. Foto: Stelz
Vehrkehrsaufkommen um und durch Teising im Jahr 2010 (Quelle: Straßenbauamt Traunstein)

24.02.2014

Verkehr und Belebung des Ortskerns als große Teisinger Themen

Teising. Eine Umgehungsstraße, die Schaffung einer Ausfahrt an der Ahornstraße und die Möglichkeiten zur Belebung des Ortskerns waren die dominierenden Themen am Freitag bei der Wahlkampfveranstaltung der Freien Wähler Teising im Reiterhof.

...

"Der letzte Lebensmittelladen in Teising hat geschlossen", zitierte der stellvertretende Landrat Konrad Heuwieser in seinem Grußwort aus einem Prospekt der FW Teising. Diesen Punkt nahm Nützl in der anschließenden Präsentation des Wahlprogramms wieder auf. Aus seiner Sicht gilt es mehrere Themen anzupacken, um den Ortskern zu beleben und dabei auch die örtliche Nahversorgung zu verbessern. Letzteres sei besonders für Ältere wichtig.

Das größte Projekt sei dabei der Kampf um eine Ortsumfahrung. Nur so könne die Zweiteilung des Orts beendet und ein attraktives Zentrum geschaffen werden. Er habe "die Vision", im Biergarten zu sitzen, den Sonnenuntergang zu genießen und dabei nicht den Lärm der ehemaligen B 12, sondern maximal das Brummen eines Rasenmähers zu hören, so Nützl. Warum dies derzeit kaum möglich sei, legte er anhand von Daten aus dem bayerischen Innenministerium dar: Danach fuhren im Jahr 2010 täglich 8668 Fahrzeuge durch Teising. Doch während andernorts, etwa in Reischach (9792 Fahrzeuge) oder in Tüßling (4360 Fahrzeuge), über Lösungen nachgedacht werde, sei in Teising noch kein rechtes Problembewusstsein gewachsen. Von einer Ortsumfahrung südlich der Alten Bahn etwa könnten sowohl Teising als auch Tüßling profitieren.

...

− tom

 

Dokumentinfo

Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am 2014-02-24 03:13:26