Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Facebook

Landkarte von

Seiteninhalt

Jetzt geht es um die Wurst

Jetzt geht es um die Wurst

Ferienprogramm der FW Teising bei Metzgerei Steiner

Teising. Am Samstag, den 6. September, drehte sich beim Ferienprogramm der Freien Wähler alles um die Wurst.

Vom Treffpunkt an der Teisinger Turnhalle aus radelten wir unter der Leitung von Marianne Pichler, Hans Reischl und Martin Nützl nach Tüßling zur Metzgerei Steiner. Franz Steiner und Helmut Märkl erwarteten uns schon am Lieferanteneingang. Da es heute in einen Lebensmittelbetrieb gehen sollte, wurde alle Besucher, ob groß oder klein, mit Mütze und Schürze ausgestattet.

In der Wurstküche angekommen erklärte uns der Hausherr, dass wir heute die berühmte Bosna herstellen und dann verkosten würden.

Im Cutter wurde das Brät mit den Gewürzen (Geheimrezept!) für den Geschmack und etwas Schweinefleisch für Biss und Geschmack vermischt. Danach ging es an der Wurstspritze weiter. Der Schafsdarm wurde auf den Auslaufstutzen aufgezogen und dann kam der große Moment; die Masse flutschte aus dem kleinen Rohr und formte sich zu einer unendlich langen Wurst, die sich schlängelnd auf dem Tisch ausbreitete.

Als nächstes musste die lange Wurstschlange in einzelne Würste unterteilt werden. Mit Geschick drückte Steiner die Schlange an zwei Stellen jeweils mit Daumen und Zeigefinger ab und wirbelte das Stück zwischen seinen Händen ein paarmal herum und fertig ist die Wurstkette. Jetzt durften sich auch die Kinder als Würstlmacher versuchen und den Dreh ausprobieren.

Danach wurden alle Würste vorsichtig in den vorbereiteten siedenden Kessel gelegt und 15 Minuten gebrüht. Jetzt schnell heraus und in kaltem Wasser abschrecken.

Was folgte kennt jeder vom Grillabend. Würstel auf den Grill und knusprig braun anbraten, dann je nach Geschmack zusammen mit Zwiebeln, Bosna-Sauce oder Ketchup in eine vorgewärmte Semmel und die beste Bosna ist fertig. Im Wirtsgarten ließen es sich alle sichtlich schmecken. (mnu, Fotos M. Nützl)