Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Facebook

Landkarte von

Seiteninhalt

Gemeinderat 15. Nov. 2011

Aus unserer Sicht

Aus unserer Sicht

Tagesordnung

I. Öffentliche Sitzung

1. Genehmigung des öffentlichen Protokolls der Gemeinderatssitzung vom 18.10.2011

2. Antrag auf Vorbescheid auf Neubau einer Doppelhaushälfte an der Parkstraße

3. Antrag auf Kiesabbau und Rekultivierung auf Fl.-Nr. 758 von Josef Bachmeier

4. Verschiedenes

5. Wünsche und Anträge

 

Zu 1.: der Gemeinderat stimmt dem Protokoll einstimmig zu

 

Zu 2.: - genaue Erläuterung des Planes durch Bürgermeister Hiebl und Verwaltungsleiter Weinberger

- 3-4 Änderungen / Befreiungen vom bestehenden Bebauungsplan wären nötig

Das gemeindliche Einvernehmen wird einstimmig nicht erteilt!

 

Zu 3.: nach genauer Durchsicht der Pläne, diese entsprechen dem Flächennutzungsplan und der

Regionalplanung, stimmt der Gemeinderat einstimmig zu

 

Zu 4.: - Erstellung Veranstaltungskalender 2012 am 22.11.11 im Sportheim, Ansprechpartner

Herr Christian Bachmeier

- Straßenkehrung 18. und 19. Nov. 2011

- E-ON verlegt in der Sonnenstraße das Erdkabel

- Umbenennung der Schule in Grundschule Teising

- Tierheim. Die ausgearbeiteten Vorschläge bei Bürgermeisterdienstbesprechung (vorgesehene Erhöhung der Beiträge) werden vom Tierheimvorstand weitergeleitet

- Hochwasser HQ100: Arbeitsgruppentreffen am 26.10.11, alle Varianten und die Vorzugsvariante plus Kosten wurden vorgestellt und erläutert. Im Frühjahr 2012 Bürgerinformationsveranstaltung.

 

Zu 5.: Linderer Josef: liegt Gemeinde Schreiben über Tetra-Fund (Inbetriebnahme, Kosten,

Funkgeräte, Zuschüsse) vor?

Bürgermeister Hiebl: nein, wird nachgefragt

 

Gulitz Reinhold: zur Sicherung der Kinder am Pausenhof sollten bei beiden Zufahrten

(Westen und Süden) umlegbare Poller, Sperren eingebaut werden

Bürgermeister Hiebl und alle Gemeinderäte finden Vorschlag sehr gut, wird gemacht!

 

Reischl Hans: entstehen der Gemeinde Kosten durch Beitritt zur Kulturregion?

Bürgermeister Hiebl: eine Anschubfinanzierung von 500,-€ wurde geleistet.

 

Im nichtöffentlichen Teil befasste sich der Gemeinderat mit Punkten zum Baugebiet und Verlegung der Erdgasleitung.

 

Herzlichst euer
Hans Reischl