Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Facebook

Landkarte von

Seiteninhalt

Akustik im neuen Sitzungssaal

Gemeinderatssitzung am 21. Oktober 2014

Im Dachgeschoss befindet sich rechts der neue Sitzungssaal (Foto MNU)

Aus unserer Sicht:

Tagesordnung

I Öffentliche Sitzung

  1. Genehmigung des öffentlichen Protokolls der Gemeinderatssitzung vom 3. September 2014
  2. Akustiklösung im neuen Sitzungssaal
  3. Verschiedenes
  4. Wünsche und Anträge

 

1.    Genehmigung des öffentlichen Protokolls der Gemeinderatssitzung vom 3. September 2014

Der Gemeinderat genehmigt das Protokoll einstimmig

2.    Akustiklösung im neuen Sitzungssaal

Bürgermeister Hiebl erläutert den Sachstand:

-          Nach Gespräch mit Ingenieurbüro wird klar, dass das geplante Sonnensegel nicht geeignet ist, die Akustik des Sitzungssaals zu verbessern.

-          Gutachter würde ca. EUR 2.400,- kosten

-          Es wurde ein Gespräch mit Gert Saller, Teising, Fachberater für Farben und Akustik, geführt. Hr. Saller wurde zur heutigen Sitzung eingeladen.

Herr Saller gibt genaue Erläuterung zur Akustik:

Für den Sitzungssaal (ca. 80 qm Bodenfläche, ca. 128 qm Dachfläche) stellt er für die Verbesserung der Akustik drei Systeme vor:

1)      Lochplatten (90,- €/qm) sind nicht geeignet

2)      Fugenloses System (140,- €/qm) mit guter Dämpfung. Gesamtkosten ca. 15.400,- €.

3)      Melaporplatten (78,- €/qm) mit sehr guter Dämpfung. Gesamtkosten ca. 6.400,- €.

Nach Besichtigung des Sitzungssaals und weiterer Diskussion entscheidet sich der Gemeinderat einstimmig für die Schaumstoffplatten Melapor.

Ergänzend wurden für die Bestuhlung ein Musterstuhl vorgestellt. Rege Diskussion, keine positive Entscheidung. Es werden weitere Muster angefordert.

3.    Verschiedenes

1)      Neue Leiterin des Kindergartens: Frau Regina Sieghart

2)      Spielplatz „Am Rehwinkel“ wird im Frühjahr 2015 eröffnet

3)      Beim Bebauungsplan 1 gibt es kleine Änderungen durch das Landratsamt

4)      Bürgerversammlung am Donnerstag, 6. November 2014

5)      Die Turnhalle wird vom 24. Okt. Bis 1. Nov. Gesperrt, um Fenster zu erneuern und die Lampen auszutauschen

6)      Familienhelfer – dazu gibt es genauere Informationen bei der Gemeinde

7)      Einwohnerzahl zum 31.12.2013: Teising 1904 Einwohner, Landkreis AÖ 106.965 Einwohner

8)      Zur Infoveranstaltung „Die Seniorengerechte Gemeinde“, Einladung an Räte.

9)      Firma Geins, Getränkehandel, veranstaltet einen Tag der offenen Tür

4.    Wünsche und Anträge

Hans Reischl: Welche Ergebnisse hat die jüngste Info-Veranstaltung Hochwasser HQ100 gebracht?

BM Hiebl: Nicht viel Neues. Flutmulde entlang dem Sportgelände Tüßling Richtung Osterwiesen.

Hans Reischl: Bäckerei Schönstetter hat kein WC für Kunden, sondern verweist auf WC in der Gemeinde.

BM Hiebl: da muss Gespräch geführt werden.

Hans Reischl fragt Frau Wache, Leiterin Grundschule: Wie wird in Teising mit den Neuerungen zum Schuljahr 2014/15 verfahren? Es gibt ja jetzt kein Zwischenzeugnis mehr für erste, zweite und dritte Klasse. Dafür gibt es mit jedem Kind – mit Eltern – ein Lernentwicklungsgespräch und den Lehrplan Plus für die erste und zweite Klasse.

Frau Wache: Nach Gesprächen im Lehrerkollegium und mit dem Elternbeirat:

-          Keine Zwischenzeugnisse für 1te bis 3te Klasse dafür Lernentwicklungsgespräch

-          Lehrplan Plus für 1te und 2te Klasse wird umgesetzt

Robert Hochleitner: Schulbushaltestelle in der Alte-Bahn-Straße auf Höhe Anwesen Seifert ist nicht gut. Gefahrenstelle.

Es entwickelt sich eine rege Diskussion.

BM Hiebl: Sieht es auch so. Gespräche werden geführt.

 

Das meinen im Ernst

Hans und Martin