Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Facebook

Landkarte von

Seiteninhalt

Photovoltaikanlage auf Rathaus

Antrag an den Gemeinderat Teising

der Gemeinderäte Ludwig Haunolder, Reinhold Gulitz, Martin Nützl und Hans Reischl der Fraktion FREIE WÄHLER.

Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Rathaus

Der Gemeinderat wolle beschließen,

  • Die Errichtung der geplanten Photovoltaikanlage noch vor dem 01.07.2010 auf der Südseite des Verwaltungs- und Schulgebäudes durchzuführen
  • Die Finanzierung soll über ein KfW-Darlehen erfolgen, um die Rücklagen der Gemeinde nicht zu schmälern.

Begründung:

Zum 01.07.2010 werden die Einspeisevergütungen für Photovoltaikanlagen drastisch um 15% gekürzt. Das heißt für nach dem 1.7.2010 gebaute Anlagen, dass sich die Erlöse in den nächsten 20 Jahren, in denen die Einspeisevergütung gewährt wird, um 15 % verringern. Auch wenn die Anlagenpreise danach weiter fallen, bleibt unterm Strich nach 20 Jahren ein geringerer Erlös in der Gemeindekasse.

Eine Belastung des Gemeindeetats ist in den ersten zehn Betriebsjahren, in denen die Finanzierung läuft, nicht zu erwarten. In den zweiten zehn Betriebsjahren ist mit einem schönen Zusatzeinkommen für die Gemeindekasse zu rechnen. Zum Beispiel erbrachte die bestehende Anlage auf dem Kindergarten in 2009 einen Nettobetrag von € 9.703,47.

Mit der Photovoltaikanlage kommen wir unserem Ziel wieder näher, den Energiebedarf der Gemeinde zu einem hohen Anteil mit erneuerbaren Energien zu decken.

 

Ludwig Haunolder
(1. Vorsitzender)

Martin Nützl
(2. Vorsitzender)

 

Zum Seitenanfang